Sion

Charles Bonvin Fils

Bonvin 1858 ist das älteste Weinhaus im Wallis. Es hat viel zum Bekanntheitsgrad der Schweizer Weine und insbesondere der Walliser Herkunftsbezeichnung beigetragen.

Charles Bonvin bewirtschaftet 23,5 Hektar Rebfläche an den besten Hängen des Mittelwallis: terrassierte Reben, nach Süden ausgerichtet, trockene Kalkschieferböden, die sich in der bemerkenswerten Mineralität seiner Weine ausdrücken.

Die außergewöhnliche Lage der Bonvin-Güter in Verbindung mit der Qualität der Männer, sowohl auf der Ebene der Rebe, die die Techniken der integrierten Produktion anwendet, als auch auf der Ebene des Kellers, der über moderne technische Einrichtungen verfügt, erklärt den Erfolg dieser Weine mit prädestiniertem Namen.