Frankreich, Bordeaux

Chateau Respide Medeville

Die Ansiedlung der Familie Médeville im Herzen der Region Sauternes geht auf die Heirat von Numa, dem Urgroßvater von Christian Médeville, Julies Vater, mit einer jungen Dame namens Marie Despujols zurück. Sie brachte der Familie Médeville ihr schönes Familienhaus im Zentrum des Dorfes Preignac (das Haus war 1710 von einem Vorfahren der Despujols von sieur Lamothe gekauft worden) sowie die umliegenden Weinberge, die von Gilette und Justices.
Heute setzen Julie und Xavier, ihr Ehemann, die Familientradition fort und festigen die außergewöhnliche Familiengeschichte. Sie wollen Julies Eltern, Christian und Andrée, die Gilette seit mehr als 40 Jahren glänzend verkörpern und die es durch ihre Beharrlichkeit, ihre Energie und ihr immenses Talent verstanden haben, das Weingut zu bewahren, zu verschönern, zum Strahlen zu bringen und diese großartigen Weine, Zeugen ihrer Leidenschaft, weiterzugeben, eine besondere Ehre erweisen.
Das Anwesen Chateau Respide Medeville befindet sich auf einem kiesigen Terroir mit lehmigem Untergrund, unterteilt in 11 Hektar rote Graves und 3 Hektar weiße Graves. Die Ernte ist wie bei allen Weinen manuell.
Die Vinifizierung ist traditionell, die Rotweine werden ein Jahr lang in Fässern ausgebaut, die jedes Jahr um ein Drittel erneuert werden, die Weißweine werden ein Jahr lang in 100% neuen Fässern vinifiziert und ausgebaut.